Kühlen statt Kochen

Kaltgepresst, was heißt das eigentlich?

Auch Ihr Hund und Ihre Katze möchte gesund leben und deswegen enthalten unsere hochwertigen Hunde- und Katzentrockenfuttersorten alle notwendigen Inhaltsstoffe für die gesunde und artgerechte Ernährung. Damit diese Ingredienzien weitestgehend erhalten bleiben, haben wir uns bereits vor über 50 Jahren entschlossen, in der Produktion unserer einzigartigen Hundenahrung ausschließlich die traditionelle, schonende Kaltpressung zu nutzen.

Das System der Kaltpressung ist die rohstoffschonende Variante der Pellet-Formung, bei der die Inhaltsstoffe nicht verkleistern und somit unserer Meinung nach vom Hunde- und Katzenorganismus optimal verwertet werden können.

Der Prozess der Kaltpressung im Detail

  • Die angelieferten Rohwaren unterliegen einer strengen Wareneingangskontrolle.
  • Anschließend werden die einzelnen Rezepturbestandteile schonend vermischt und der Presse zugeführt, um einen für das Kauverhalten des Hundes und der Katze optimierten Pellet zu formen.
  • Die fertige Mischung wird nun durch einen Trichter an die Matrize herangeführt, welche den Pellet formt. Dank des speziell entwickelten Kühlverfahrens geschieht dies ganz ohne Dampf und dem Einsatz von hohen Temperaturen.

Wir sind stetig mit der Optimierung und Verbesserung dieser Herstellungsweise befasst, um die Temperaturen noch weiter zu senken, denn durch dieses Verfahren bleiben die im Pellet enthaltenen sekundären Pflanzen- und Vitalstoffe (z.B. aus Kräutern) weitestgehend erhalten.

Kurzum bedeutet Kaltpressung, bei der Herstellung von Hunde- und Katzentrockennahrung, auf höhere Temperaturen und den Einsatz von Dampf zu verzichten. Unsere Herstellungsweise gewährleistet, dass die im Pellet enthaltenen Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten bleiben und somit der artgerechten Ernährung eines Hundes oder einer Katze am ehesten entsprechen.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Wir beraten Sie gerne.
Telefon 0 26 63 – 91 46 910